Microneedling mit Cryo

header

Eine neue und hoch effektive Methode der Behandlung von:

  • Schwangerschaftsstreifen
  • Dehnungsrisse
  • Falten
  • Atrophie
  • große Poren
  • Aknenarben
  • Warzen
  • Haarausfall

Wirkung:

Eigenes Gewebe bildet sich Falten wachsen zu Konturen heben sich Dünne weiche Haut wird fest und elastisch. Dies braucht Zeit, in der Regel sind 6 Behandlungen im Abstand von 2-3 Wochen erforderlich. Bereits nach der 3. Behandlung beginnt die sichtbare Veränderung. Das Profil wirkt sofort objektiv glatter und voller. Die Unebenheiten in der Struktur wirken nahezu wie ausgebügelt.

 
 

Es gibt eine ganze Reihe von Bereichen, in denen man das Microneedling einsetzen kann:

  • Festigung der Kinnkontur
  • Straffung der Haut unter den Augen
  • Liften des Oberlids
  • Verfeinerung der Poren
  • Glättung der Stirn
  • Aufpolstern kleiner Fältchen rund um Mund oder Augen
  • Festigung der Halspartie und des Dekolettes
  • Aufbau von Schwangerschaftsstreifen und eingezogenen Narben
  • Gewebeaufbau am Handrücken
  • Stimulation der Kopfhaut bei Haarausfall
  • Behandlung von akneiden Erscheinungen
 
 
 
Cryo-Microneedling-1-1030x679
 

Wie genau wirkt das Microneedling?


Durch feine Nadelpunktion werden auf dem entsprechenden Hautareal Wundheilungsmechanismen aktiviert, ohne dass dabei die Epidermis signifikant geschädigt wird. Nahezu ohne Ausfallzeiten regeneriert sich die Haut durch Neubildung eines Kollagennetzes sowie eine Verdickung der Epidermis. Abhängig von der Indikation können unterschiedliche Nadellängen eingesetzt werden beim Einstechen in der obersten Hautschicht, die Epidermis, reizt man bestimmte Rezeptoren in der Haut. Dadurch wird Ihr suggeriert, es liege eine Verletzung vor. Um sich so schnell wie möglich zu reparieren, schüttet Sie daraufhin vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluron aus. Dies ist essenziell für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes. Und so wirkt die Haut bereits nach der ersten Behandlung fester, jünger und frischer.

KURZ GEFASST: Ähnlich wie eine Operationsnarbe zuwächst und sich für alle Zeiten schließt, “wächst“ auch beim Needling neues Gewebe, das sich nicht wieder abbaut.